OKTOBERFEST: Das Bierfest par excellence

Jedes Jahr findet in München das größte Volksfest Deutschlands statt: das Oktoberfest.
Typische Kleidung, viel Bier und viel Essen … das sind mehr als genug Worte.
Wie ist das Oktoberfest entstanden ? Machen sie dazu mit uns eine Zeitreise in den Oktober 1810. Luis I. von Bayern und Teresa von Sachsen Hildburghausen feierten ihre Heirat mit einer Partei, die sich über 5 Tage hinzog. Alle Einwohner der Stadt waren eingeladen, auf dem Theresienwiesen Feld, das nach der Freundin benannt war, gemeinsam zu feiern.
So begann das Oktoberfest, ein Fest, das Jahr für Jahr gefeiert wird, bis es zur Tradition wurde.
Es ist das berühmteste Volksfest in Deutschland mit durchschnittlich sechs Millionen von Besuchern pro Jahr. Es dauert 16 bis 18 Tage und beginnt normalerweise am ersten Samstag nach dem 15. September. Warum wird es Oktoberfest genannt, obwohl es im September beginnt ? Der einfache Grund ist das bessere Wetter in diesem Monat.
Der erste Tag ist im Wesentlichen der Eröffnung der Veranstaltung gewidmet. Es beginnt mit einem Blickfang, der Parade der Wirte, der Eigentümer der wichtigsten Brauereien und geht weiter mit dem Bürgermeister, der in einem der wichtigsten Bierzelte das erste Bier Holzfass mit dem schweren Holzhammer ansticht. Von diesem Moment an beginnt dieses Bier Festival mit bayrischem Bier, typischem deutschen Essen, viel Musik und Tanz. Wein und Champagner wird selbstverständlich auch ausgeschenkt.
Auf dem Oktoberfest darf nur bayrisches Bier ausgeschenkt werden, das nach dem deutschen Reinheitsgebot von 1516 aus den vier Zutaten: Wasser, Hefe, Gerste und Hopfen gebraut wurde. Dabei muss es mindestens 13,5% Stammwürze haben, was in etwa 5 % Alkohol entspricht.
Konnten wir sie jetzt animieren, das Oktoberfest zu besuchen ?

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.